Handbiker-Rennen beim Duisburger Rhein-Ruhr-Marathon

34. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg  – „Mit Volldampf in die MSV – Arena!“

11. Juni 2017 – Start 7.55 Uhr
Erstmals machte die Handbike-Trophy (HT) 2009 in Duisburg Halt und ist mittlerweile fest „im tiefen Westen“ etabliert.

Die Unterstützung der Handbiker ist zugleich Gemeinschaftsprojekt, denn mit dem reha team West, dem Sanitätshaus Münch & Hahn und der BGU-Klinik Duisburg stehen kompetente Partner zur Seite. „So schließt sich der Kreis“, sagt Holger Falk, Marketingleiter von reha team West, das mit seiner Niederlassung an der BGU beheimatet ist und sich für die Rollstuhl-Versorgung verantwortlich zeichnet. „In der BGU erlebten viele nach dem Ereignis ihre Rehabilitation, nachgehende Versorgung und schließlich im Sport einen neuen Anfang. Deshalb steckt in unserem gemeinschaftlichen Engagement mehr als nur Symbolik“, unterstreichen Friedhelm Bohla (BGU) und Thomas Münch (Münch & Hahn).

Hier die Pressemitteilung zum Rennen 2017.

Eckpunkte zum Duisburger Rennen und zu unserem weiteren Engagement für den Handbikesport im Rahmen der Bahn-Weltmeisterschaft in Venlo und beim NHC-Rennen in Nettetal weist auch dieser Flyer aus:

Hier die Rückblicke des 33. Rhein-Ruhr-Marathons in Duisburg:
Hier Impressionen seitens der WDR-Mediathek.
Hier Impressionen seitens der Presse.

IMGP8012     Start_2014     0151_495_0029360406-0056263331_JPG

Infos für Starter und Interessierte bei Stefan Voormanns (Team Nettebiker)

Surftipps:
www.nettebiker.com
www.handbikesport.de
www.handbike-trophy.de
www.rhein-ruhr-marathon.de
www.muench-hahn.de
www.bgu-duisburg.online.de

IMGP8199 - IMGP8205_1

pfeil_oben1 nach oben